Hautalterung

Knitterfalten an Hals, Dekolleté & Co. loswerden – So funktioniert’s 

Avatar: Dr. Stefan Duve

Erstellt von Dr. Stefan Duve

am 16.10.2023

Faltenunterspritzung im Dekolleté

Mit der Zeit verliert unsere Haut an Elastizität und Feuchtigkeit, was sich in Form von Falten und feinen Linien bemerkbar machen kann. Betroffen können etwa im Gesicht, am Hals oder am Dekolleté sein. Ebenso gibt es Falten, welche insbesondere durch Mimik entstehen. Auch bestimmte Umwelteinflüsse wie Sonnenstrahlung oder Luftverschmutzung sowie ein ungesunder Lebensstil können sich negativ auf die Haut auswirken und den Anschein erwecken, sie würde besonders schnell altern.

Doch wie können wir der Faltenbildung entgegenwirken und unsere Haut wieder zum Strahlen bringen? Neben einer gesunden Ernährung und einem grundsätzlich gesunden Lebensstil gibt es gezielte Massnahmen, um den natürlichen Alterungsprozess optisch etwas zu verlangsamen und feine, oberflächliche Fältchen, so genannte Knitterfalten, loszuwerden. Dr. med. Stefan Duve gibt in diesem Beitrag wertvolle Tipps, um die Haut im Gesicht sowie an Hals und Dekolleté zu pflegen und zu glätten.

Artikelübersicht

    Was sind Knitterfalten? 

    Knitterfalten sind eine Form von Falten, die sich vor allem an Hals und Dekolleté sowie im Gesicht zeigen können. Sie verlaufen oft in horizontalen oder vertikalen Linien und entstehen etwa durch wiederholte Bewegungen und Belastungen der Haut.

    So kommt es zum Beispiel durch unseren Gesichtsausdruck je nach Gefühlslage zur Bildung von kleinen Fältchen. Aus den vorerst vorübergehenden Linien können mit der Zeit tiefere Falten werden.

    Ursachen für Knitterfalten 

    Knitterfalten können durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Gerade die Haut im Halsbereich ist sehr dünn und hier kommt es schneller zu einem Verlust an Elastizität und Hyaluronsäure, als an anderen Stellen. Neben der Mimik spielen unterschiedliche äussere Faktoren eine Rolle, in erster Linie die lebenslange Sonnenexposition. Sehr häufig wird schon in jungen Jahren durch mangelnden oder unzureichenden Sonnenschutz der Grundstein hierfür gelegt.

    Hautalterung 

    Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität und Feuchtigkeit, bedingt durch einen Abbau von Kollagen und Elastin. Zudem verschlechtert sich die Durchblutung. Die Talgproduktion wird reduziert, was zur Austrocknung der Haut führt. Dies begünstigt auch das Auftreten von Falten.

    UV-Strahlen 

    Ein weiterer Faktor ist die UV-Strahlung, welche unsere Haut vorzeitig altern lässt und somit auch die Entstehung von Knitterfalten fördern kann. Besonders Menschen, die sich viel im Freien aufhalten, sollte deshalb darauf achten, ausreichenden Sonnenschutz zu verwenden – und das schon in sehr jungen Jahren.

    Nikotin  

    Auch Nikotin kann das Entstehen von Knitterfalten begünstigen. Es verschlechtert die Durchblutung und führt zu einer beschleunigten Hautalterung, da die Kollagenproduktion gehemmt und der Abbau von Elastin begünstigt wird.

    Alkohol 

    Gleiches gilt für Alkohol: Auch dieser kann negative Auswirkungen auf die Haut haben und diese faltiger erscheinen lassen. Der Konsum sollte daher möglichst vermieden bzw. eingeschränkt werden.

    Ernährung 

    Was wir essen, spiegelt sich auch in unserem Aussehen wider. Abgesehen vom Gewicht hat die Ernährung ebenso einen grossen Einfluss auf unsere Haut. Fehlt es hier an bestimmten Nährstoffen und Vitaminen, sieht die Haut schnell fahl aus. Gleiches gilt für einen Mangel an Wasser.

    Behandlung ohne OP 

    Grundsätzlich gilt: Mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung lässt sich einiges für eine gesunde und schöne Haut tun. Dazu zählen ausreichend Schlaf und Bewegung, der Verzicht auf Nikotin und Alkohol und ein Speiseplan, der mit Omega-3-Fettsäuren, hochwertigen Proteinen sowie Vitaminen und Mineralstoffen gefüllt ist.

    Ebenso hilfreich können diverse Gymnastikübungen sein. Diese sorgen für mehr Spannkraft im Bindegewebe und straffen die Haut im Halsbereich. Wirklich effektiv sind in der Regel bestimmte kosmetische Behandlungen. Ganz ohne OP lässt sich dadurch effektiv gegen Knitterfalten vorgehen.

    Fadenlifting 

    Das Fadenlifting stellt einen minimal-invasiven Eingriff zur Straffung der Haut dar. Je nach Körperregion und Behandlungsziel kommen dabei unterschiedliche Fadentechniken zur Anwendung. Grundsätzlich werden bei dieser Behandlung Fäden in die Haut eingesetzt, um diese an den gewünschten Stellen zu straffen. Das endgültige Ergebnis ist normalerweise nach einigen Wochen erreicht und kann bis zu 2 Jahre lang anhalten.

    Botox®-Behandlung 

    Botulinumtoxin oder auch Botox® zählt zu den am häufigsten genutzten Mitteln, die zur Faltenbehandlung eingesetzt werden. Es wird mittels feiner Kanülen in die Haut injiziert und sorgt für die Hemmung der Erregungsübertragung von Nervenzellen zum Muskel hin. Auf diese Weise entspannt sich die Muskulatur und wird dadurch an der entsprechenden Stelle geglättet. Die Wirkung der Botox®-Behandlung hält in der Regel zwischen 3 und 6 Monate lang.

    Hyaluronsäure-Behandlung 

    Bei Hyaluronsäure handelt es sich um einen körpereigenen Stoff, der als Feuchtigkeitsspeicher u.a. der Haut dient. Im Laufe der Jahre nimmt der Hyaluron-Gehalt immer mehr ab, sodass die Haut an Feuchtigkeit und Spannkraft verliert.

    Die gute Nachricht: Im Rahmen einer Unterspritzung kann man den Speicher an den gewünschten Stellen wieder auffüllen. Durch das Mehr an Volumen wirkt die Haut frischer und kleine Fältchen werden geglättet. Der Effekt hält bis zu einem Jahr an, je nachdem, wie schnell sich die Hyaluronsäure im Körper wieder abbaut.

    PRP-Behandlung 

    Eine glattere Haut lässt sich auch durch die PRP-Behandlung oder das Vampirlifting erzielen. PRP steht für Plateled Rich Plasma und beschreibt eine Therapie, bei der dem Patienten bzw. der Patientin Blut abgenommen wird, um dieses nach spezieller Aufbereitung wieder in die Haut zu injizieren. Erschlaffte und faltige Haut kann auf diese Weise effektiv geglättet werden. Erste Ergebnisse sind meist sofort zu sehen.

    Biostimulatoren, Laser- und Peelingbehandlungen

    Weitere Behandlungsoptionen sind die sog. Biostimulatoren, Laser- oder Peelingbehandlungen. Welche Behandlungsform die geeignetste ist, hängt vom Hauttyp, der Region, der Erwartungshaltung etc. ab und wird von Dr. Duve individuell vorgeschlagen und besprochen.

    Faltenbehandlung vom Spezialisten

    Auch wenn der Alterungsprozess nicht aufgehalten werden kann, so lässt sich die Haut durch schonende Behandlung zumindest optisch etwas verjüngen. Dank moderner Medizin lassen sich Knitterfalten ohne OP wirksam und langanhaltend entfernen. Die minimal-invasiven Behandlungsmethoden werden dabei individuell auf jeden Patienten bzw. jede Patientin abgestimmt.

    Dr. med. Stefan Duve verfügt über eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Faltenbehandlung. Wenn Sie nähere Informationen zu den verschiedenen Behandlungsmethoden sowie eine persönliche Beratung wünschen, vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein erstes Gespräch.

    Avatar: Dr. Stefan Duve

    Autor

    Dr. Med. Stefan Duve

    Dermatologe und weltweit renommierter Anti-Aging-Spezialist mit über 20 Jahren Erfahrung

    Termin buchen

    Weitere interessante Beiträge

    Reife Frau, die sich in Wange kneift, steht für Hängebäckchen loswerden
    Hautalterung

    Hängebäckchen entfernen ohne OP: Wirksame Methoden zur Straffung der Kinnlinie

    Im Laufe der Zeit verliert unsere Haut an Festigkeit und Elastizität. Die Folge: Falten und erschlaffte Haut. Insbesondere im Gesicht stören sich viele Menschen an den Zeichen der Hautalterung, so auch im Bereich der Wangen. Wie Sie Hängebäckchen effektiv loswerden können, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

    Weiterlesen
    Wange mit Aknenarben
    Hautalterung

    Was hilft wirklich gegen Aknenarben?

    Fast jeder ist in seinem Leben bereits mit Pickeln konfrontiert gewesen. Schlimmer als normale Pickel ist jedoch Akne mit Vernarbungstendenz. Akne ist eine Hauterkrankung, die sich durch entzündete oder infizierte Talgdrüsen auszeichnet.

    Weiterlesen
    marionettenfalten-entfernen-duve-dermatology
    Hautalterung

    Marionettenfalten – was tun gegen hängende Mundwinkel?

    Die Entstehung von Falten gehört zum natürlichen Alterungsprozess dazu. Bei Marionettenfalten handelt es sich um senkrecht verlaufende Linien von den Mundwinkeln zum Kinn. Sie lassen die jeweilige Person oftmals müde oder traurig aussehen und erinnern zudem an Marionetten.

    Weiterlesen

    Standorte

    DOCTOR DUVE VOR ORT

    clinic utoquai
    Utoquai 41
    CH-8008 Zürich
    Schweiz

    Telefon: (+41) 43 268 10 60
    E-Mail: info@clinicutoquai.ch

    Tel: (+41) 43 268 10 60
    info@clinicutoquai.ch

    Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 16:00 Uhr
    MVZ Hautzentrum an der Oper
    In Trägerschaft der MVZ Corius München GmbH
    Perusastraße 5
    80333 München
    Deutschland

    Tel.: +49 89/26022442
    E-Mail: anmeldung@haut-und-laser-zentrum.de

    Öffnungszeiten

    Mo, Mi
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    15:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Di, Do
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    15:00 Uhr - 18:30 Uhr
    Fr
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    Sa
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Nur nach Vereinbarung
    Medwin Medical Center
    Villa No.516,
    Near Sunset Mall, Beach Road,
    Jumeirah 3, Dubai

    Öffnungszeiten

    Mo - Sa
    Nur nach Vereinbarung
    Videosprechstunde Termin vereinbaren