Gesicht

Vorsicht beim Fadenlifting der Augenbrauen

Avatar: Dr. Stefan Duve

Erstellt von Dr. Stefan Duve

am 18.04.2024

Frau zieht fragend die Augenbraue hoch

Das Fadenlifting erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Insbesondere im Bereich der Augenbrauen ist die Methode gefragt wie nie, verspricht sie doch eine Verbesserung der Positionierung bei abgesunkenen Brauen. Doch ist das Verfahren wirklich so empfehlenswert, wie oft dargestellt? Als Dermatologe mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet des Anti-Agings und damit auch des Fadenliftings ist es mir sehr wichtig, Sie umfassend über die Vor- und Nachteile der Behandlung aufzuklären und Ihnen sichere Alternativen vorzustellen, die Ihren Bedürfnissen gerecht werden könnten. Deshalb möchte ich in diesem Beitrag einen kritischen Blick auf das Fadenlifting der Augenbrauen werfen.

Artikelübersicht

    Was ist ein Fadenlifting?

    Das Fadenlifting ist ein minimal-invasives Verfahren, bei dem biologisch abbaubare PDO-Fäden (Polydioxanon) oder Fäden aus Polymilchsäure unter die Haut eingeführt werden, um einen Straffungseffekt zu bewirken. Darüber hinaus stimulieren die Fäden die Produktion von Kollagen und fördern so auch eine natürliche, nachhaltige Straffung des Gewebes. Eingesetzt im Bereich der Augenbrauen zielt das Lifting darauf ab, abgesunkene Brauen anzuheben und zu straffen.

    Die Fäden sind resorbierbar, das bedeutet, sie lösen sich innerhalb weniger Monate von selbst auf. Der Effekt der Behandlung hält im Durchschnitt etwa ein bis zwei Jahre an, bevor er wiederaufgefrischt werden kann.

    Auch wenn das Verfahren vielversprechend klingen mag, gibt es wesentliche Aspekte, die Sie vor einer Entscheidung sorgfältig abwägen sollten und auf die ich im Folgenden näher eingehe.

    Warum ich das Fadenlifting für die Augenbrauen nicht empfehle

    In meiner dermatologischen Sprechstunde begegne ich täglich Patientinnen und Patienten, die auf der Suche nach wirksamen und sicheren Methoden sind, um die Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen. Insbesondere das Fadenlifting der Augenbrauen ist mit der Zeit immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt, da es als schnelle und minimal-invasive Lösung für ein jugendlicheres Aussehen beworben wird.

    Viele Männer und Frauen kommen mit der Hoffnung zu mir, durch diese Methode auch ein dauerhaftes und natürliches Augenbrauenlifting zu erreichen.

    Jedoch ist es meine Pflicht als Dermatologe, nicht nur die Möglichkeiten, sondern auch die Grenzen und potenziellen Risiken solcher Eingriffe aufzuzeigen. Im Bereich vom übrigen Gesicht bin ich ein grosser Verfechter und Befürworter des Fadenliftings und führe täglich mehrere Behandlungen erfolgreich durch. Aber:

    Aus meiner Erfahrung birgt das Augenbrauen-Fadenlifting mehrere Risiken und Nachteile:

    Schmerzen und Schwellungen
    Viele Patienten berichteten über Schmerzen während der Behandlung sowie über Schwellungen und Blutergüsse, die mehrere Wochen anhielten.

    Infektionen und Narbenbildung
    Wie bei jedem Eingriff, der die Haut durchdringt, besteht auch hier ein gewisses Risiko für Infektionen und die Bildung von unschönen Narben.

    Unvorhersehbare Ergebnisse und Asymmetrien

    Die Ergebnisse des Fadenliftings der Brauen können stark variieren und in einigen Fällen führt die Behandlung zu ungleichmässigen oder asymmetrischen Augenbrauen.

    Eingeschränkte Eignung

    Das Fadenlifting ist nicht für jeden geeignet. Es ist beispielsweise nicht empfehlenswert für Männer und Frauen mit empfindlicher Haut oder für Personen über 60 Jahre.

    Häufig Kombinationsbehandlung notwendig

    Oft ist eine Kombination mit anderen Verfahren wie Botox® erforderlich, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, da die Muskelaktivität im Stirnbereich die Position der Fäden beeinträchtigen kann. Bzw. kann man auch sagen: Ohne vorherige Botoxbehandlung zur Reduzierung der Muskelaktivität kann das Fadenlifting nicht gut funktionieren und es besteht durch die Mimik die grosse Gefahr, dass die Fäden „wandern“.

    Alternative Methoden für ein Augenbrauenlifting ohne OP

    Die Entscheidung für ein Augenbrauenlifting muss nicht zwangsläufig auf das Fadenlifting beschränkt sein. Tatsächlich gibt es noch weitere Methoden, die ich als sicherere und wirkungsvollere Alternative ansehe und die ich aufgrund ihrer Effektivität und geringeren Risiken empfehlen würde. Allerdings (siehe oben) gibt es natürlich Fälle und Patienten, bei denen ich ein Stirn-Fadenlifting durchführe, wenn die Bedingungen stimmen.

    Laserbehandlung

    Die Laserbehandlung nutzt fortschrittliche Technologie, um gezielt die Haut um die Augenbrauen herum zu behandeln. Dieses Verfahren arbeitet mit Lichtenergie, die in die tieferen Hautschichten eindringt, um die Produktion von Kollagen und Elastin anzuregen. Diese sind entscheidend für die Festigkeit und Elastizität der Haut. Im Laufe der Zeit führt die gesteigerte Kollagenproduktion zu einer sichtbaren Straffung der Haut, was ein natürliches Lifting der Augenbrauen zur Folge hat.

    Ein wesentlicher Vorteil der Lasertherapie gegenüber dem Fadenlifting ist die Nicht-Invasivität des Verfahrens. Es gibt keine Einschnitte oder Einstiche, was das Risiko von Infektionen oder unschöner Narbenbildung erheblich reduziert. Darüber hinaus ist die Laserbehandlung mit keinen bis minimalen Schmerzen verbunden.

    Botox®

    Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox®, ist eine weitere hochwirksame Alternative für das Fadenlifting der Augenbrauen. Botox® wirkt, indem es gezielt die Muskeln entspannt, die für das Absenken der Augenbrauen verantwortlich sind. Durch die Entspannung dieser spezifischen Muskeln werden die Augenbrauen wieder sanft angehoben.

    Im Vergleich zum Fadenlifting ermöglicht Botox® eine präzise Kontrolle über das Ausmass und die Position des Liftings. Die Ergebnisse können bei Bedarf leicht angepasst werden. Botox®-Behandlungen sind schnell durchführbar, verursachen minimale Beschwerden und benötigen keine Erholungszeit. Obwohl die Wirkung von Botox® temporär ist und üblicherweise nach drei bis sechs Monaten nachlässt, können regelmässige Auffrischungsbehandlungen dazu beitragen, den gewünschten Effekt aufrechtzuerhalten.

    In Fällen, in denen nicht-chirurgische Methoden möglicherweise nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, kann ein chirurgisches Augenbrauenlifting eine dauerhafte Lösung bieten. Dabei wird das erschlaffte Gewebe entfernt und somit eine gezielte Straffung der Brauen erreicht.

    Welche Behandlung für Sie die beste darstellt, möchte ich gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch klären, gerne auch per Videosprechstunde.

    Worauf Sie bei der Wahl eines Arztes achten sollten

    Die Wahl eines qualifizierten Spezialisten ist entscheidend für den Erfolg Ihres Augenbrauenliftings. Hier sind die wichtigsten Faktoren für Ihre Entscheidung:

    Fachliche Qualifikation

    Achten Sie bei Ihrem behandelnden Arzt darauf, welche Qualifikationen dieser aufweist und ob beispielsweise spezialisierte Weiterbildungen in Ästhetischer Medizin getätigt wurden. Die richtigen Zertifikate zeigen, dass der Arzt auf dem neuesten Stand der Technik und Sicherheitsstandards ist.

    Erfahrung

    Ein erfahrener Arzt versteht die spezifischen Anforderungen jeder Behandlung und kann individuell auf die Bedürfnisse seiner Patientinnen und Patienten eingehen. Langjährige Praxis verringert zudem das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen oder unschöner Ergebnisse.

    Umfassende Beratung

    Das Beratungsgespräch vor einer ästhetischen Behandlung sollte bei jedem Mediziner obligatorisch sein. Hören Sie dabei auf Ihr Bauchgefühl. Haben Sie Vertrauen zum Arzt? Geht er offen auf alle Ihre Fragen ein? Transparente Kommunikation ist entscheidend, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

    Patientenbewertungen und Vorher-Nachher-Bilder

    Schauen Sie sich im Vorfeld Bewertungen früherer Patientinnen und Patienten an, um einen Eindruck von der Qualität der Arbeit des Arztes zu bekommen. Lassen Sie sich zudem im Beratungsgespräch gerne Vorher-Nachher-Bilder zeigen.

    Nehmen Sie sich alle Zeit, die Sie brauchen, um den richtigen Arzt für Ihr Augenbrauenlifting auszuwählen. Im Zweifelsfall ist immer auch eine Zweitmeinung durch einen anderen Mediziner möglich.

    Fazit

    Grundsätzlich ist das Fadenlifting zur Behandlung von Hauterschlaffungen und Falten durchaus eine Möglichkeit. Zur Straffung der Augenbrauenpartie rate ich allerdings zu anderen Methoden, da die potenziellen Risiken und die Unvorhersehbarkeit der Ergebnisse die Vorteile überwiegen können. Hier gibt es wie vorgestellt durchaus bessere Alternativen.

    Ich ermutige Sie, sich umfassend zu informieren und einen Spezialisten zu konsultieren, der Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt.

    Sie möchten mehr über alternative Methoden zum Fadenlifting erfahren? Nutzen Sie gerne die Möglichkeit einer Videosprechstunde oder einer persönlichen Beratung vor Ort mit mir. Als Facharzt für Dermatologie mit jahrzehntelanger Erfahrung weiss ich genau, worauf es ankommt, und helfe Ihnen sehr gerne dabei, die Behandlung zu finden, die zu Ihren Bedürfnissen passt.

    Avatar: Dr. Stefan Duve

    Autor

    Dr. Med. Stefan Duve

    Dermatologe und weltweit renommierter Anti-Aging-Spezialist mit über 20 Jahren Erfahrung

    Termin buchen

    Standorte

    DOCTOR DUVE VOR ORT

    clinic utoquai
    Utoquai 41
    CH-8008 Zürich
    Schweiz

    Telefon: (+41) 43 268 10 60
    E-Mail: info@clinicutoquai.ch

    Tel: (+41) 43 268 10 60
    info@clinicutoquai.ch

    Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 16:00 Uhr
    MVZ Hautzentrum an der Oper
    In Trägerschaft der MVZ Corius München GmbH
    Perusastraße 5
    80333 München
    Deutschland

    Tel.: +49 89/26022442
    E-Mail: anmeldung@haut-und-laser-zentrum.de

    Öffnungszeiten

    Mo, Mi
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    15:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Di, Do
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    15:00 Uhr - 18:30 Uhr
    Fr
    08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    Sa
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Nur nach Vereinbarung
    Medwin Medical Center
    Villa No.516,
    Near Sunset Mall, Beach Road,
    Jumeirah 3, Dubai

    Öffnungszeiten

    Mo - Sa
    Nur nach Vereinbarung
    Videosprechstunde Termin vereinbaren